Projekt

Vision für ein Modellquartier

Ein Jahrhundert nach der Schaffung der Goethe-Universität steht Frankfurt am Main wieder ein Gründungsakt seiner Bürger bevor: Die Entstehung des Kulturcampus. Zur wechselvollen Vorgeschichte  eines Modellquartiers. [ ..mehr lesen ]

Beteiligte Institutionen

Sieben Institutionen aus Kultur und Wissenschaft bilden das kreative Herz des Kulturcampus Frankfurt. Sie haben sich im „Forum Kulturcampus Frankfurt“ zusammengeschlossen, zu dem auch die in dem Bereich bereits bestehende Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und das Institut für Sozialforschung gehören. [ ..mehr lesen ]

Der Rahmenplan

Im Jahr 1999 haben die Stadt Frankfurt und das Land Hessen einen Kulturvertrag abgeschlossen, der die Verlagerung der Goethe-Universität auf den Campus Westend ermöglichte. Mit dem Umzug der Universität eröffnet sich für Frankfurt eine einmalige Chance, das Gelände des Campus Bockenheim neu zu nutzen: Bis zum Jahr [ ..mehr lesen ]

Politische Wegmarkierungen

Hier finden Sie zentrale politische Beschlüsse, Verträge und Protokolle rund um den Kulturcampus Frankfurt. Zum Download klicken Sie bitte auf den Link des jeweiligen Dokuments. [ ..mehr lesen ]

Chronologie eines Quartiers

Am 22. November 1817 gründeten Frankfurter Bürger die „Senckenbergische Naturforschende Gesellschaft“. 1999 wurde mit dem Kulturvertrag der Umzug der Goethe-Universität beschlossen und 2003 mit dem Wettbewerb zum Rahmenplan der Grundstein zur Neubebauung des Campus Bockenheim gelegt. Die interaktive Zeitleiste gibt einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse auf dem Weg zum Kulturcampus Frankfurt. [ ..mehr lesen ]